Wir machen Weihnachts-/ Winterferien und schließen unsere Räume von 23.12.2020 bis einschließlich 06.01.2021.

Liebe Teilnehmer*innen, Ehrenamtliche, Unterstützer*innen und Kooperationspartner*innen,

das Jahr 2020 geht zu Ende. Ein Jahr, an das wir uns alle ganz bestimmt noch lange erinnern werden. Ein Jahr voller neuer Herausforderungen, besonderer Momente, neuer Grenzen und ganz neuer Erfahrungen.

Immer, wenn wir neue Erfahrungen machen, die wir noch nicht kennen, für die wir keinen „Plan“ haben, kann das Angst machen. Dann braucht es Zeit und Geduld damit umzugehen. Und immer, wenn wir das geschafft haben, sind wir einen Schritt weitergekommen.
Wege entstehen beim Gehen…

Bei der MASH sind wir diesen besonderen Weg 2020 in den Gruppen, mit den Ehrenamtlichen und im Team gemeinsam gegangen.
Das hat uns berührt.

Viele haben in diesem Jahr besonders gespürt, wie wichtig die Selbsthilfeunterstützung und auch der persönliche Kontakt für sie ist.
Das hat uns nähergebracht.

Viele haben sich neu auf das Abenteuer Online-Chats eingelassen.
Das hat uns bereichert.

Viele sind in ihrem ehrenamtlichen Engagement über sich hinausgewachsen.
Das hat uns gestärkt.

Wir haben viel Solidarität und Wertschätzung im Gesundheits-Netzwerk der Stadt und von unseren Fördergeldgebern erfahren. 
Das hat uns dankbar gemacht.

Wir möchten nicht so weit gehen zu sagen, dass es ein tolles Jahr war – und dennoch haben wir viel gelernt in diesem Jahr über uns, über die Bedeutung der MASH und über das Leben sowieso. Ja, an 2020 werden wir uns alle ganz bestimmt noch lange erinnern.

Wir wünschen Euch und Ihnen ein so schön wie mögliches Weihnachtsfest und ein gesundes, hoffnungsvolles und friedliches neues Jahr 2021!

Das Team der Münchner Angstselbsthilfe
mit allen Ehrenamtlichen und dem Vorstand der Angst-Hilfe München e. V.